Impressionen von den Messen BioOst & BioWest!

Auf den regionalen Naturkost-Messen BioOst am 26. März 2017 in Berlin und BioWest am 09. April 2017 in Düsseldorf sorgte der edle VIVASPHERA-Holzstand mit dem Ausblick in die Regionen der deutschen Biosphärenreservate erneut für Aufsehen. Der von einem Schreiner aufwendig gefertigte Messestand aus alten Holzelementen verbindet Upcyling und Urigkeit und wurde von zahlreichen Messebesuchern bewundert.

 
 

Der edle VIVASPHERA-Messestand aus alten Rhöner Holzelementen verbindet Upcycling und Urigkeit.

 

Nordrhein-westfälischer Agrar-Staatssekretär zu Besuch

Auf der BioWest besuchte auch Horst Becker, Staatssekretär des nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsministeriums, den VIVASPHERA-Stand. Er probierte einige der Bio-Feinkost-Produkte und lies sich von Geschäftsführer Armin Kullmann erklären, was sich hinter VIVASPHERA verbirgt. Dieser regte an, dass doch auch Nordrhein-Westfalen – als einziges Bundesland noch ohne – ein UNESCO-Biosphärenreservat anstreben sollte.

 

NRW-Agrar-Staatssekretär Horst Becker zu Besuch am VIVASPHERA-Stand.

 

Biosphärisch gut – das Show-Kochen auf der BioWest

Beim Show-Kochen auf der BioWest ging es heiß her. Der Bio-Spitzenkoch Alfred Fahr zauberte mit einer Auswahl von VIVASPHERA-Produkten ein leckeres und ausgefallenes Gericht. Rhöner Delikatessen standen auf dem Speiseplan. Das Rezept von Showkoch Fahr ist zum Nachkochen am Ende dieses Beitrags zu finden.  Viel Freude beim Ausprobieren!

 
 

Show-Kochen auf der BioWest.

 

VIVASPHERA Rhön-Delikatessen auf Kartoffelscheiben

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

1 Stk.               VIVASPHERA Rhönschaf-Salami

1 Glas              VIVASPHERA Lamm-Lyoner vom Rhönschaf

1 Glas              VIVASPHERA Lamm-Leberwurst vom Rhönschaf

1 Glas              VIVASPHERA Rhöner Zwetschgen-Aufstrich

150 ml             VIVASPHERA Rivaner PULSATILLA

600 g               große Kartoffeln

500 g               Zwiebeln, klein gewürfelt

100 g               Apfel

¼ TL                 Steinsalz

1-3 Prisen        Pfeffer, gemahlen

40 ml               Rapskernöl für Zwiebeln

30 ml               Rapskernöl

Zubereitung:

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Rapskernöl einpinseln und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech legen. Die Kartoffeln backen bis sie leicht gebräunt sind (ca. 25 Min.).

Während die Kartoffeln backen, die Zwiebeln langsam mit dem Rapsöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze bräunen. Öfter umrühren, so dass die Zwiebeln gleichmäßig hellbraun schmoren.

Die VIVASPHERA-Salami und Lyoner in dünne Scheiben schneiden. Die Lamm-Leberwurst mit einem halben Glas Rhöner Zwetschgen-Aufstrich zu einem Chutney verrühren. Die Kartoffelscheiben nun je zur Hälfte den Lyoner- und Salamischeiben belegen. Oben auf einen Löffel von dem Zwetschgen-Leberwurst-Chutney geben.

Die Kartoffeln nochmals für 5 Min. im Backofen backen.

Den Apfel in kleine Würfel schneiden. Den PULSATILLA Rivaner zu den Zwiebeln geben, die Apfelwürfel hinzufügen und einkochen lassen.

Die Zwiebelmischung vom Herd nehmen und das halbe Glas Zwetschgen-Aufstrich unterheben.

Die belegten Backkartoffeln mit dem Zwiebel-Zwetschgen-Chutney servieren.

 

Biosphärisch gut!

Guten Appetit wünscht das VIVASPHERA-Team!

Von | 2017-11-03T16:23:58+00:00 Freitag, 21.04.2017|VIVA-News|

Über den Autor:

Ulfert Saathoff
Ulfert Saathoff (M. Sc.), Naturschutz/Monitoring