Baumpieper 2017-11-08T17:02:21+00:00

Der Baumpieper

Baumpieper (Anthus trivialis)

Kurzinfo

Der Baumpieper hat eine bräunliche Flügeloberseite mit schwarzen Streifen. Brust- und Kehlbereich sind gelblich und ebenfalls mit Streifen gekennzeichnet. Die gegebene Tarnung ist nur eine von mehreren speziellen Abwehrtaktiken gegen potentielle Feinde.

Monitoring

Auf den Sanddorn-Flächen von Biohof Schöneiche im Spreewald wurden 2016 drei Reviere des gefährdeten Baumpiepers nachgewiesen. Er profitiert von der strukturreichen Umgebung der Flächen und ihrer Umgebung.

Schutzmaßnahmen

Die Randstrukturen an den Sanddorn-Flächen werden vom Erzeuger erhalten. Die Anpflanzung von Dorngebüschen und die Ansaat von arten- und damit blütenreichen Säumen, kann den Lebensraum zudem erheblich aufwerten.