Spreewälder Sanddorn-Holunder-Aufstrich bio

Bio Sanddorn-Holunder-Fruchtaufstrich

150 g

Artikelnummer: 1211060 Kategorien: ,

Spreewälder Sanddorn-Holunder-Aufstrich bio

3,99 

Grundpreis: 1,33  / 100 g

Beschreibung

Die Mischung machts! In unserem Spreewälder Sanddorn-Holunder-Aufstrich bio vereinen sich der spritzige Sanddorn und der aromatische Holunder zu einem kongenialen Geschmackserlebnis. In den Eichenalleen und Waldrändern rund um die Sanddorn-Plantagen lebt und brütet der seltene Baumpieper, der hier einen guten Lebensraum findet.

Zusätzliche Information

Gewicht0.27 kg
Produktgruppe

Biosphärenreservat

Geschützte Art

Geschmack

Hersteller

Rohwarenproduzent

Inhaltsstoffe

Hergestellt aus 49 g Früchten je 100 g. Zutaten: Agavendicksaft*, Sanddorn* (26 %), Holunder* (23 %), Rohrweißzucker*, Geliermittel Pektin.

100 g enthalten durchschnittlich:
Brennwert761 kJ / 179 kcal
Fett0,5 g
davon gesättigte Fettsäuren0,2 g
Kohlenhydrate37 g
davon Zucker37 g
Eiweiß<0,5 g
Salz0,06 g

Geschützte Art

Der Baumpieper

Baumpieper (Anthus trivialis)

Kurzinfo

Der Baumpieper hat eine bräunliche Flügeloberseite mit schwarzen Streifen. Brust- und Kehlbereich sind gelblich und ebenfalls mit Streifen gekennzeichnet. Die gegebene Tarnung ist nur eine von mehreren speziellen Abwehrtaktiken gegen potentielle Feinde.

Monitoring

Auf den Sanddorn-Flächen von Biohof Schöneiche im Spreewald wurden 2016 drei Reviere des gefährdeten Baumpiepers nachgewiesen. Er profitiert von der strukturreichen Umgebung der Flächen und ihrer Umgebung.

Schutzmaßnahmen

Die Randstrukturen an den Sanddorn-Flächen werden vom Erzeuger erhalten. Die Anpflanzung von Dorngebüschen und die Ansaat von arten- und damit blütenreichen Säumen, kann den Lebensraum zudem erheblich aufwerten.

Biosphärenreservat

Der Spreewald ist vielen aufgrund seiner weit verzweigten Kanäle und großen Waldflächen bekannt. Um diese Kulturlandschaft sowie die ökologisch bedeutenden Auen- und Moorgebiete zu schützen, wurde das Gebiet 1990 zum Biosphärenreservat.

Die Bedeutung der Region für die Tier- und Pflanzenwelt zeigt sich auch anhand der enormen Artenvielfalt. Im Biosphärenreservat Spreewald leben zahlreiche seltene Feuchtgebietsarten wie Seeadler, Eisvogl und Biber.